Thomas Strunden

Geboren in Dortmund, durch Frankfurt durchgereist, in Darmstadt Musik studiert, lebhaft in Seeheim-Jugenheim. Arbeitet hauptberuflich als Software-Architekt in einem Frankfurter Großunternehmen. Nebenberuflich ein kleines Tonstudio. In diesem durch die Produktion der Poetry-Slam-CDs "Dichterschlacht" angeregt worden, eigene Texte zu schreiben. Liest gerne eigene und fremde Texte anderen Leuten vor.

 


Aufgedrängt

Ach nee, ihr wollt mehr Zeit um groß zu werden?
Ätsch-Bätsch, die kriegt ihr nicht,
hab’ selber keine Zeit um groß zu werden.
Und die von euch, die mit Gewicht,
die überlebten alle übrigen Beschwerden,
die drängen sich dann auf und haben Gesicht.
Wie Kieselsteine leuchten sie auf Erden
(den Diamantvergleich, den trau’ ich nicht!).
Den And’ren scheint ihr schönes Licht
und da ihr überlebtet, pflege ich euch dann
und trage euch von Ort zu Ort
und stell’ euch auch mal vor, mal irgendwo, mal irgendwann …
Das ist nicht so schwer, ihr seid ja nur aus Wort.